Sie sind hier:Home  >STZ + Hochschule  >Projekte

Projektmanagement im Studiengang VWL

"Förderprogramm Automotive Suppliers Tver" - Ein Kooperationsprojekt der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und unserem STZ

Frühzeitig hat die HfWU die Bedeutung der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und Handlungskompetenz an die Studierenden erkannt. In den Seminaren Projektmanagement und Projektarbeit, beide als Pflichtveranstaltungen im Curriculum verankert, sind die Studierenden aktiv einbezogen in ein reales Projekt. Seit dem Wintersemester 2008/09 arbeiten die Studierenden unter Anleitung von STZ-Leiter Raizner im Förderprogramm "Automotive Suppliers Tver". Mehr dazu in der Pressemitteilung der Seminarteilnehmer. Mit der Arbeit im deutsch-russischen Kooperationsprojekt wird das von 2001 bis 2008 an der HfWU erfolgreich gelaufene  "Förderprogram Mitreni" ersetzt. Auch in diesem Projekt zur nachhaltigen Förderung der Wirtschaft im rumänischen Dorf Mitreni war unser STZ Auftraggeber für die HfWU.

Projekt-Kompetenz-Studium in Osteuropa

Das Angebot der SIBE (School of International Business and Entrepreneurship) unter dem Dach der Steinbeis-Hochschule ist hervorragend geeignet, in Osteuropa die vor Ort benötigten Führungskräfte bedarfsgerecht auszubilden. Unser STZ steht in Verbindung mit namhaften und leistungsfähigen Universitäten in Osteuropa. Die Besten werden mit unserer Hilfe und in enger Zusammenarbeit mit SIBE zukünftig die Führungskräfte Osteuropas auf Basis des Projekt-Kompetenz-Studiums ausbilden.

Master-Studiengang in Rumänien

Praxisnah ausgebildete Führungskräfte in Rumänien zu finden und dauerhaft im Betrieb zu halten, ist eine besondere Herausforderung für deutsche Investoren. Die "School of International Business and Entrepreneurship" der Steinbeis-Hochschule und unser STZ haben die passende Lösung. Das deutsch-rumänische Master-Programm ist in Vorbereitung. Vom bewährten Konzept profitieren alle Beteiligten: die Studierende erhalten - berufsbegleitend - eine optimale Ausbildung mit international anerkanntem Masterabschluss; Unternehmen sichern sich die zunehmende Kompetenz ihrer Mitarbeiter und bekommen sämtliche Ergebnisse der Masterarbeit, die direkt im Unternehmen umgesetzt werden; die Universität erweitert und optimiert die Lehre.

Zuletzt geändert am 02. Oktober, 2012